Neusser Privatschule

Seit 1971

Wir sind eine ganz normale Schule – nur anders.

Die Privatschulen erfreuen sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit. Dabei sind wir keine Konkurrenz zum öffentlichen Schulsystem. Wir sehen uns vielmehr als Ergänzung zu staatlichen Schulen. Wir möchten Ihr Kind zuverlässig auf einen Schulabschluss vorbereiten und es individuell fördern. Da wir unabhängig von staatlichen Subventionen arbeiten, sind wir weitestgehend frei von bürokratischen Zwängen und Vorschriften.

Dies erlaubt uns zum Beispiel, unsere Lehrkräfte von zeitintensiven Verwaltungsaufgaben zu entbinden, so dass sie sich völlig auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren können: Die Gestaltung des Unterrichts und die Betreuung unserer Schüler.

Ergänzen statt ersetzen.

Die Neusser Privatschule ist eine Ergänzungsschule und selbstverständlich staatlich anerkannt nach Landesrecht NRW. Das bedeutet u.a., dass unsere Prüflinge an den Zentralen Abschlussprüfungen und am Zentralabitur teilnehmen.

Unsere Schulaufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Düsseldorf. 

Auf den Punkt gebracht.

Zentrale Prüfungen

ABI nach 13 Schuljahren

Kleine Klassen

Familiäre Atmosphäre

Ein Ort zum Entfalten

So groß die Vorurteile gegenüber Privatschulen sind, so groß sind auch ihre Vorteile.

Die hohe Abschlussrate unserer Schüler ist da nur ein Beleg. Wir möchten allen, die auf ihrer jetzigen Schule nicht klarkommen, eine zweite Chance geben. Wenn der Abschluss gefährdet ist, warum auch immer, sind wir die perfekte Alternative.

Bei uns machen die Schüler das Abitur nach 13 Schuljahren, mit dem sie später an jeder deutschen oder internationalen Uni studieren können. In familiärer Atmosphäre und in kleinen Klassen lernen sie selbständig zu arbeiten, ohne den Druck von G8. 

Übrigens: Wir tolerieren keinerlei Mobbing, Drogen, Gewalt oder Rassismus. Ausnahmslos.

Unser Konzept hat Hand und Fuss – und Herz.

Zu unseren Aufgaben gehört es, den Schülern die Möglichkeit zu geben, ihr Potential auszuschöpfen. Man muss sie fordern und fördern.  Wir unterrichten in kleinen Klassen, bieten individuelle Förderung und Hausaufgabenbetreuung an. Und weil wir wissen, dass viele Eltern sehr beschäftigt sind, gibt es natürlich auch eine Ganztagsbetreuung, sowie eine Frühstücks- und Mittagsverpflegung.


Die Eltern erhalten regelmäßige Leistungsberichte und werden sofort informiert, wenn der Nachwuchs mal nicht erscheint. So vermeiden wir böse Überraschungen und spätere Diskussionen, zuhause und hier in der Schule.

Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgaben sind in vielen Familien ein ernstes Thema. Wir bieten täglich eine persönliche Hausaufgabenbetreuung durch unsere eigenen Fachlehrer an. Die Klassen 5 bis 8 haben mehrmals die Woche eine Hausaufgabenstunde im Stundenplan.

Cafeteria & Mensa

Was nützt das leckerste Mittagessen, wenn einem beim „Drumherum“ der Appetit vergeht? Unsere Cafeteria und Mensa sind hell und modern eingerichtet. Sicher auch ein Grund, warum sich die Schüler aller Klassen gerne dort treffen. Sei es zum Essen oder nur zum Quatschen. Unsere Kunstklassen sorgen regelmässig für neue Wanddekoration...

> BILDER

Leistungszwischenberichte

Wir finden, dass Eltern immer wissen sollten, wie und wo ihr Kind in der Schule steht. Deshalb halten wir alle Eltern mit unseren Leistungszwischenberichten auf dem Laufenden. Diese enthalten eine Übersicht über alle mündlichen und schriftlichen Noten aus dem ersten Teil eines Halbjahres. Somit können zeitnah entsprechende Empfehlungen und Maßnahmen besprochen, geplant und umgesetzt werden.

Nur frühzeitig ist rechtzeitig.

Wenn es um die Zukunft Ihres Kindes geht, sollten sie keine Zeit verlieren.

Sobald Sie oder Ihr Kind merken, dass die jetzige Schule nicht die Richtige ist, kommen Sie zu uns. Egal, ob mitten im Schuljahr, kurz vor der Versetzung oder am 2. Tag in der 5. Klasse – der Einstieg und Wechsel ist jederzeit möglich, auch noch in der 12. Klasse. Sie müssen sich nur entscheiden.

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Beratungstermin, schauen Sie sich unser Gebäude an oder nutzen Sie einen Tag der offenen Tür. Wir freuen uns auf Sie.

„Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind und Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Oder besuchen Sie mich und meine Kollegen direkt in der Schule.“ Ihre Bettina Klever, Schulleitung

> KONTAKT

Für die wichtigsten Fächer gibt es keine Noten.

Uns kommt es nicht nur darauf an, Ihrem Kind Mathe beizubringen, oder zu zeigen, wie die alten Römer lebten. Die Schüler sollen rechtzeitig lernen, dass es im Leben, besonders im späteren Berufsleben, auch auf soziales Verhalten und Teamgeist ankommt.

Genau deshalb wollen wir unseren Anspruch „Schule ohne Rassismus“ tagtäglich leben, im Unterricht wie in der Freizeit. Schließlich sollen die Schüler diese Haltung nicht mit dem Schulgong ablegen.

Um diesen Gemeinschaftssinn nachhaltig zu stärken, unternehmen wir zudem regelmäßig Ausflüge, Klassenfahrten oder Exkursionen. Außerdem gibt es verschiedene Projektwochen sowie ein Betriebspraktikum in der 9. Klasse und in der Oberstufe.