Neusser Privatschule

Seit 1971

begegnung mit der Vergangenheit

Heute war der Grundkurs Geschichte der Klasse 11 im Landesarchiv in Duisburg. Das Programm umfasste eine Archivführung, eine Einführung in die Arbeit eines Archivars, eine Einweisung in den Umgang mit Akten, Urkunden und anderen Archivarien. In der Restaurierungswerkstatt wurde gezeigt, wie das Papier entsäuert und restauriert wird, um es für die Nachwelt zu erhalten.
Anschließend bearbeiteten wir jeweils eine sogenannte "Opferakte" der NS-Zeit, Gestapo-Akten. Jeder einzelne vertiefte sich in ein Schicksal eines Verfolgten des III. Reiches. Ob jüdische Familien, kommunistische Arbeiter, engagierte Pfarrer oder auch Mitglieder der Zeugen Jehovas - das Grauen dieser Zeit und die Leiden der Opfer wurden trotz der verstaubten Akten wieder greifbar. So wurde Geschichte konkret und lebendig. Ganz nebenbei lernte der Grundkurs den Wert und die Bedeutung einer Primärquelle kennen.
Vielen Dank an Frau Rudnik, die uns mit viel Geduld und Fachwissen bei unserer Arbeit unterstützt hat.